Diablo 3 erscheint noch dieses Jahr für die Nintendo Switch

Der Branchen-Insider Marcus Sellers hatte es bereits im Februar angekündigt, nun gibt es die noch nicht ganz offizielle Bestätigung: Diablo 3 kommt auf die Nintendo Switch! “Nicht ganz offiziell”, weil den Redakteuren von Forbes die entsprechende News zu früh durch die Lappen gegangen ist, mittlerweile ist sie wieder offline. Da das Internet nichts vergisst, haben wir nun dennoch zig handfeste Infos für euch.

Erst behauptete Branchen-Insider Marcus Sellers im Februar, dass für Blizzards Action-Rollenspiel Diablo 3 (jetzt für 16,67 € kaufen) offenbar eine Portierung für die Nintendo Switch geplant sei. Dann heizten die Entwickler bei Blizzard im März selbst die Gerüchteküche mit einem vielsagenden Twitter-Post an. Im August folgte dann noch die offizielle Ankündigung, man habe derzeit sogar mehrere heiße Diablo-Eisen im Feuer. Und nun wissen wir es quasi sicher:

Diablo 3 erscheint noch dieses Jahr für die Nintendo Switch!

Zu verdanken haben wir diese Information zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht Mike Morhaime und Konsorten, sondern den Redakteuren von Forbes, die eine entsprechende News offenbar aus Versehen zu früh veröffentlicht haben. Mittlerweile wurde die Meldung aber wieder offline genommen.

Zum Glück für uns hat das Internet seine ganz eigenen Gesetze. Bilder der Nachricht landeten zum Beispiel auf Reddit. Dort erfahren wir:

Diablo 3 für Nintendo Switch erscheint noch dieses Jahr unter dem Namen “Eternal Collection”.
Die Version enthält Reaper of Souls, die Totenbeschwörer-Erweiterung sowie alle weiteren Inhalte, die zwischenzeitlich ins Spiel implementiert wurden.
Die Version soll 59,99 Dollar kosten.
Es wird exklusive Inhalte geben, die vor allem für Zelda-Fans interessant sind: ein “Legend of Ganondorf”-Rüstungsset, ein Tri-Force-Porträt. ein Chicken-Pet und die Flügel “Echoes of the Mask”.
Bis zu vier Spieler können gemeinsam an einer Switch spielen. Bis zu vier Spieler können lokal ohne Internetverbindung an verschiedenen Switch-Konsolen spielen. Ihr könnt euch aber natürlich auch online mit anderen Spielern zusammenschließen. Letztgenannte Variante wird den neuen Online-Service von Nintendo voraussetzen (startet im September).
Es wird Cloud-Saving-Unterstützung geben.

Freut ihr euch auf den Switch-Port? Und auf welche Ankündigungen rund um Diablo hofft ihr noch? Mehr Infos, Specials und Videos zu Diablo 3 findet ihr auf unserer Diablo-Themenseite.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *